banner

    … RIGA in der Düna (Daugava) festgemacht. Das Stadtzentrum und die Altstadt ist ca. 800 m vom Liegeplatz entfernt.

    Wir haben direkt in der Stadt …

    … MS Deutschland. Bevor sie im Jahr 2015 in die Insolvenz ging und verkauft wurde.

    Eines der letzten Bilder der …

    … rechten Ufer der Düna ist das historische und geographische Zentrum der Stadt. Sie nimmt ein vergleichsweise kleines Gebiet innerhalb der ehemaligen Bestigungsanlagen aus dem 13. bis 18 Jh. ein.

    Die Altstadt von Riga am …

    … für die MS Deutschland exklusiv unter dem Motto 'Riga in der Zeitmaschine'. Wir gehen spazieren, fahren mit einer historischen Straßenbahn und …

    Unser heutiger Ausflug ist …

    … das im historischen Stil mit Elektroantrieb gebaut wurde, über den Stadtkanal durch die Stadt Riga.

    … fahren mit einem Holzboot, …

    … großartige Gebäude und prächtige Boulevards.

    Wir passieren Parkanlagen …

    … die gigantisch sind und vor 80 Jahren zu den modernsten der Welt gehörten. Heute kommen bis zu 140.000 Besucher täglich, an sieben Tagen in der Woche.

    Vorbei an den Markthallen …

    … wir in die Richtung des Liegeplatzes der Deutschland.

    Wieder auf der Düna fahren …

    … wurde 1941 durch deutsche Truppen zerstört, 1948 gesprengt und erst 1993 in nur sieben Jahren originalgetreu rekonstruiert.

    Das Schwarzhäupterhaus …

    … von hier kommen wir nicht auf das rechte Ufer, wo unser Schiff liegt. Also - das ganze noch einmal zurück.

    Ja, wir haben uns verlaufen …

    … Restaurant, sondern verköstigen uns vom Lido-Grill und trinken etwas an der Lido-Bar.

    Heute gehen wir nicht ins …

    … das Abendessen und danach im Kaisersaal der Crew- und Shantychor. Der Abend wird abgeschlossen mit einem hervorragenden Küchenbuffet. Es ist toll, was diese Jungs alles herstellen.

    Nach dem Repeater-Cocktail, …