banner

    Fahrt haben wir in Russland angelegt. Sankt Petersburg mit ber 5 Mio. Einwohnern zweitgrte Stadt Russlands. Mit 2.300 Palsten, Prunkbauten und Schlssern ist sie Weltkulturerbe der UNESCO.

    Das zweite Mal bei dieser

    in Petersburg in der Newa festgemacht. Das Stadtzentrum ist nur ca. 2 km vom Liegeplatz Lieutenant Schmidt Embankment entfernt.

    Die Deutschland hat direkt

    vorgenommen. 9 1/2 Stunden St. Petersburg mit Peterhof und anschlieend 4 Stunden Katharinenpalast mit Empfang und klassischem Konzert.

    Wir haben uns heute viel

    langer Barockbau, mit einem edlen Park und einer groen Fontnenvielfalt ist ein Touristenmagnet. 4,5 Mio. Besucher pro Jahr.

    Der Peterhof, ein 300 m

    138 Wasserstrahlern. Das Wasser fliet hier in ein groes Becken, das ber einen Stichkanal mit der Ostsee verbunden ist.

    Die Groe Kaskade mit

    geht es ber die Newa-Mndung zurck nach Sankt Petersburg. Dort wartet unser Bus fr die Stadtrundfahrt.

    Mit dem Tragflchenboot

    erste Museum (Grnes Schlo) in Petersburg. 1704 erdacht und 1727 fertiggestellt, von Zar Peter I. am Ufer der Newa gegenber dem Winterpalast.

    Die Kunstkammer war das

    gegenber der Kunstkammer ist ein Teil der Eremitage. Eines der grten und bedeutendsten Kunstmuseen der Welt mit ber 60.000 Exponaten.

    Der Winterpalast genau

    ber 100 Meter in den Himmel. Sie ist eine der mchtigsten in Russland. Im Inneren, mit ber 10.000 qm, finden 14.000 Menschen Platz.

    Die Issak-Kathedrale ragt

    zehn groe Sulen aus Malachit und zwei aus Lapislazuli. Die Wnde sind mit verschiedensten Marmorarten, Edel- und Schmucksteinen geschmckt.

    Im Inneren finden wir