banner

    und ein kurzes und schnelles Abendessen, haben wir uns auf der Busfahrt zum Zarenpalast einigermaen erholt.

    Nach ein bisschen Duschen

    exklusiv ffnet sich das Sommerschloss. Im prachtvollen Garten erwartet man uns bereits mit Champagner und mit Kaviar belegten Canaps.

    Fr die MS Deutschland

    seiner Gattin Katharina, unter dem Himmel von Puschkin, dieses Schlo bauen und den prachtvollen Garten anlegen.

    Peter der Groe lie 1710

    Gisela offensichtlich besser als die mit Kaviar belegten Canaps. Bei mir ist es genau umgekehrt.

    Der Champagner schmeckt

    gekleidet empfngt uns eine Blaskapelle mit schmissiger Musik im Garten des Schlosses.

    Mit traditionellen Uniformen

    erkunden wir in aller Ruhe die Prunkrume des Palastes. In jedem Raum wurde ein anderes Instrument gespielt.

    In einem gefhrten Rundgang

    erst Anfang des 19. Jahrhunderts mit Kachelfen aus Delfter Kacheln. Der Symmetrie wegen war der zweite Ofen im Raum nur Blendwerk und ohne Funktion.

    Beheizt wurde das Schlo

    Obergescho ber die ppige mit Stuck verzierte Treppe. Die 'Langen Kerls' sind nicht zu einem Lachen zu bewegen.

    Besucher betreten das

    beginnt die Goldene Enfilade. Eine lange Zimmerflucht aus zehn in barocker ppigkeit ausgestalteten Rumen.

    Nach dem Treppenaufstieg

    als Hhepunkt das rekonstruierte und erst 2003 wieder feierlich erffnete Bernsteinzimmer. Drei Wnde des Raumes sind mit 500.000 Bernsteinscheibchen passgenau belegt.

    In ihrer Mitte betritt man

    aus Palmnicken waren fr die Rekonstruktion des Zimmers erforderlich. Sie drohte an den Kosten zu scheitern, 1999 ist dann die deutsche Ruhrgas mit 3,5 Mio. Dollar eingesprungen.

    80 Tonnen Roh-Bernstein

    860 qm groen Deckengemlde namens 'Russlands Triumph' atemberaubend. Fensterreihen auf beiden Seiten zum Park, dazwischen reflektieren groe Spiegel das Licht.

    Der Groe Saal ist mit einem

    werden durch das klassische Konzert im Groen Saal zum Tanz animiert. Man ist versetzt in eine andere Zeit.

    Selbst der Zar und Katharina

    den angelegten Landschaftspark verlassen wir mit musikalischen Klngen den Katharinenpalast.

    Mit einem Spaziergang durch